UPDATE wp_posts SET comment_status = 'closed'; Riemer-O-Rama

Was ist das Internet? (II)

Vom Bloggen gefällt mir das Twittern am besten.

Comments off

Der teuflische Bildungs-Plan

Ich habe beschlossen, aus dem Nähkästchen der Pandora zu plaudern.

Lehrern und Erziehern werde ich die Geheimnisse von Strg+C, Strg+V beibringen, sie gehirnwäschen, europäische Fördergelder dafür abziehen, migrantischen Kram ausdenken, Kurse bei der GEW anbieten.

Danach marschieren wir ins Regierungsviertel mit einer Flagge, auf der steht:

“Alt+Druck”.

Comments off

Was ist das Internet? Wo ist das Internet?

In einer gemeinsamen Stellungnahme der Kinderrechtsorganisationen zur Debatte um die Sperrung von kinderpornografischen Inhalten, wurde das Internet nicht mehr als “Raum” bezeichnet, sondern mit dem Begriff “Ebene” in Verbindung gebracht.

Zeichnet sich hier ein neuer Nachplapper-Klassiker ab?
Der “Keine-Ahnung”- Tonfall bleibt also weiterhin architektonisch.

Ich schlage weitere Architektur-Begriffe vor, die eine Situation unter Kontrolle halten können:

Das Internet ist ein “Schacht”, in den nicht gefallen werden soll oder auch eine “Etage” wo im Fahrstuhl das Knöpfchen für fehlt.
Eine beschmierte “Wand” war es ja schonmal, deshalb könnte es auch eine “Grube” sein, die geschickt getarnt als Falle dient.
Ich komme aus dem Südwesten, ein dortiger Hausmeister könnte das Internet als “Keller” oder als sein Gegenteil “Speicher” bezeichnen.
(Vorsicht, das ist ein Begriff, der gefährlich nahe ausserhalb eines architektonischen Tonfalls liegt, und Verbindung zur wirklich, digitalen Welt erweckt, also Finger weg davon!)

Ich möchte zwei “Besenkammern” (“Besenkammer hatt ich vorhin ganz vergessen) mit einer Klinke schliessen, und beantworte die Frage “Was ist das Internet?” mit der Frage “Wo ist das Internet?”

Aufgepasst:
Das Internet befindet sich in einer Einliegerwohnung der Doppelhaushälfte gegenüber.

Comments off

Nach IT-Gipfeln werden Medienkoffer verschickt.

Comments off

Hörspiel: Aus Fehlern lernen!

Ein Hörspiel der Gruppe 1 der Klasse 5c aus der Neuköllner Elbe Grundschule.

Kommentar

Einschulungsgeschichte via Telefon

Die grosse Schwester des kleinen Neffen wurde eingeschult. Nachdem im vorausgegangenem Gottesdienst schon viel über “Spuren” gepredigt wurde, nahm auch der Schulrektor dieses Thema in der Ansprache an die Erstklässler auf.
Bis dahin hatte sich der kleine Neffe brav alles angehört, beschloss aber, vom Schoß der Großmutter zu entwischen, um der Sache auf den Grund zu gehen.
Er schlängelte sich zu den Erstklässlern bis ganz nach vorne, schlich wieder zurück, und sagte der Oma ins Ohr:” Da sind gar keine Spuren; der veräppelt die!”

Kommentar

“Diese fünf Lehrer arbeiten zusammen. Wie machen die das nur?”

Werner Prüher über das Nottinghamer Video-Periodensystem der Elemente:

Ich kann mich nicht sattsehen. Zu jedem Element im Periodensystem gibt es einen kurzen Film. Wunderbar gedreht, humorvoll, genial.

***1982 legte ich eine miese badische Matura aufs Parkett.
Naja, es gab halt auch noch Disco, Zappa, Henry Cow, White Noise und Bert Kaempfert aufzuarbeiten.
Den Leistungskurs Chemie hätte ich mit minimum drei Zehnteln verbessert. Wenn ich diese Filmchen gehabt hätte.***

Kommentare (335)

Schulferien in Berlin: Der kreuzberger Kinderbeschwerde-Chor sucht noch Kinder

Kommentare (451)

Das Schöneberger Robert Blum Gymmi bloggt übrigens auch.

Kommentare (358)

Freundschaften in einer neuen Schulumgebung finden und halten: Gemeinsam sind wir stark – ein gelungenes Hörspiel von Schülern der Linzer Körnerschule.
Und: Ein Schülerblog einer vierten Klasse, die Klassenfahrt bildet sich ab.

Kommentare (440)

Audioguide zum Berliner Mehringplatz mit Schülern der Galilei-Grundschule aus Kreuzberg

Ein Projekt der Historikerin und Pädagogin Katja Virkus, die ich heute das Vergnügen hatte kennen zu lernen.
So, und nun gehet hin, und sehet mit den Ohren…

Kommentare (362)

Kommentare (548)

Kindern das Bloggen beibringen (20)

Frank Calberg: “11 gute Gründe, Blogs im Unterricht vorteilhaft einzusetzen.”

Grossartig!

(Englischer Orginal-Titel der Diashow: “11 advantages of using a blog for teaching.”)

Kommentare (406)

Kindern das Bloggen beibringen (19)

Der Unfall

Ich und A….. wir haben mit Reifen
gespielt.Da hap ich ein Reifen von
A…..ab geh krikt.Da haben wir
weiter gespielt.Dan sient wir hoch
gehgahnen.Da bin ich mit A…..
an den Compiuter gehgangen.
Da haben wir die Geschichte geschriben.Da wurde A….. abgehholt.Da
hab ich weiter geschrieben.Dan hab ich es abgespeichert.

Und:

Eine Erzieherin betrat am Freitag zaghaft den Computerrraum, und fragt mich, ob ich wisse, was ein Trojaner sei.
Seit ein paar Tagen erhielten ihre Freunde Post mit verstörenden Nachrichten, die mit ihrer Email-Adresse versendet seien.

Kommentare (358)

S’n los hier?

Manchinnen und Manche mögen sich fragen: “Was ist denn eigentlich los hier auf Riemer-O-Rama, wird jetze umgeschwenkt in Richtung Bildung/Grundschule/Blogs”? Macht der Herr einen auf Wissensgesellschaft?

Ja.

Ich habe beschlossen, meinen Veröffentlichungs-Schwerpunkt zu ändern, will das weitergebende “Sharing und Erkläring”, das ist der Blog-Spirit, so wie ich ihn verstehe, viel mehr Kindern, ErzieherInnen und LehrerInnen als bisher, weiterzugeben.
Es könnte also sein, dass mein Beiboot schulblogs.blogspot.com immer mehr in den Vordergrund getreidelt wird; die Leinen sind ganz schön lang.

Das bedeutet aber nicht, dass ich mich nicht mehr kolonialen Themen widmen werde.
Vor zwei Stunden hab ich “Oberhäuptling der Herero” von Dietmar Beetz in einem Neuköllner Antiquariat gekauft, von diesem Buch hab ich noch nie etwas gehört, ein historischer Jugend-Tatsachenroman aus dem Jahr 1982.

Bei so einem Fund klopfen sich die Themen auf die Schultern, passt doch.

Kommentare (379)

Kindern das Bloggen beibringen (18)

Ein türkisches Mädchen, seit ein paar Wochen erst in der Schule. Die deutsche Sprache nistet sich immer mehr unter ihrer neuen Pony-Frisur ein; gut gelaunt füllen wir Zahlenhäuschen im Lernprogramm.
Eine Schülerin entdeckt im Mittelhof eine Blumentopf-Rose: Das wird natürlich sofort verbloggt, was denkt Ihr denn!

Und:
Eine Einladung für einen Bonner Workshop zu Thema “Narration und Web 2.0 in der Grundschule”. Eingeladen hat mich Uwe Rotter von der Redaktion, “Naturwissenschaften entdecken!”, Lehrer-Online.

Kommentar

Kindern das Bloggen beibringen (17)

Bin für einen Gastbeitrag an der “Technischen Universität Berlin, Fakultät I, Institut für Sprache und Kommunikation, Grundschulpädagogik Lernbereich Deutsch und Allgemeine Grundschulpädagogik” eingeladen.
Der Name der Veranstaltung: “Computer als Schreibwerkzeug in der Grundschule
Werde über Schülerblogs reden, was sonst. Cool.

Fragen an die zukünftigen Lehrerinnen und Lehrer?

Kommentare (438)

Peter Bleckmann über eingewanderte Worte

Kommentare (367)

Listen to what Günter Schlamp says, Schulbibliotheken-Blogger…

…er empfiehlt Bibliotheken als Lernzentren.

Kommentare (352)

Kindern das Bloggen beibringen (18)

Schulflur-Twitter:

Birkenbihl +++ Spitzer +++ “Ich schreibe einen Brief an meinen Papi, ich will den nicht speichern, ich will ihn nur ausdrucken” +++ “Herr Riemer, willst Du ein Stück Apfel?” +++ Ein Schüler, ein höflicher, junger Kerl aus der 1/2, zieht übers Wochenende nach Hamburg, wir suchen seine neue Schule, die Ziegenschule, und bestaunen deren “Bewegungsraum” im Dachboden, ich schnall ab, im Dachboden!!! +++ Der Tag des Buches 2008 +++…

Kommentare (430)

Einladung ins Hasso-Plattner-Institut

Das Fachgebiet Internet-Technologien und -Systeme des Hasso-Plattner-Instituts führt einen Pilotversuch mit Berliner Schülern durch, deren Vorträge durch das tele-TASK-System aufgezeichnet werden.

Soll ich ein paar Fragen mitnehmen? In die Kommentare damit.

Kommentare (360)

Was ist ein guter Lehrer?

Kommentare (416)

Kindern das Bloggen beibringen (17)

In der Schule ist es im Moment nicht möglich, “Shaun das Schaf” zu ignorieren.
Die Kinder hören den Song rauf und runter, malen die Familie von Shaun an die Tafel, und erfinden neue Familienmitglieder, die nennen sie Herr Rima.

Beim Aufklappen der Tafel wird das Ohr eine Schülerin gedotzt, kurzes Geheule, trotziges “Isnichtschlimm”, also hole ich keinen kalten Lappen zur Kühlung.

Hat mich sehr gefreut: Die neue Schülerin hat die schönste Kresse:

kressezucht

Am letzten Samstag gab es ein Subbotnik an der Schule.
Im Westen darf man auch Frühjahrsputz dazu sagen.

Kommentare (377)

Konferenz-Hopping. Heute war Potsdam dran.

Neuerdings werde ich zu Konferenzen eingeladen. Gerade war ich in Potsdam, um über Schülerblogs zu referieren.
Das war tofte.
Wenn es Sie interessiert, klicken sie doch zum Weiterlesen hier.

Potsdam, neueste Station im “Sharing und Erkläring”-Diskurs.
Ich mag den Osten, er bringt mir Glück.

Kommentare (143)

Moleskine für die Grundschule

Himbeerheftchen aus Köln: DIN-A4 für die Primar-Peer-Pressure.
(Wer kennt sich aus? Frau Dores kennt sich aus. Das macht sie oft; sich auskennen.)

Kommentare (259)

Pofalla geht oft zum Frisör. Recht hat er.

Kommentare (267)

Auf nach Potsdam, zum “Fortbildungs-Event”

Am Donnerstag, den 17.04 werde ich gegen 14:00 Uhr auf der zweiten Brandenburgischen Landestagung
namens “Lernen mit digitalen Medien” im Gebäude der IHK Potsdam meinem interessierten Publikum etwas über das Bloggen in der Grundschule erzählen.

(Das war jetzt aber ein langer Satz, in dem ein Haufen Kommas fehlen, aber da kann ich ja die vielen Lehrer, die da hoffentlich hinkommen, um Rat bitten. Ihr kommt doch, oder?)

Es wird super. Ich werde geduscht und leicht parfümiert erscheinen. Fürn Event? Immer!

Kommentare (357)

Computer-Führerscheine

Gibt es eine seriöse Untersuchung über den Nutzen von Computer-Führerscheinen, oder ähnlichen “Surf-Scheinen” für Kinder?

Kommentare (147)

Zweite Nachlese der re:publica 08

Wissenschaftler, also, die vergessen nichts…

Die Frage ist noch nicht vom Tisch, die Hardblogging-Science-Kids und ich, wir bleiben dran, versprochen.

Kommentare (142)

menschenizr

menschenizer

Kommentare (339)

älter